HOME |  ABOUT |  VEGAN-WHAT ELSE?! |  IMPRESSUM |  CATEGORIES  | INSTAGRAM

Sonntag, 27. April 2014

Krümelmonstermuffins

Hallöchen :D,

ich hab ja schonmal auf Google+ angekündigt, dass ich euch mal meine Krümelmonstermuffins posten werde.
Ich habe die mir letzten Jahr zu meinem Geburtstag selber gebacken und muss sagen, für das erste Mal sind die mir ziemlich gut gelungen. Und es hat vor allem sehr Spaß gemacht :D.



                                                  Om nom nom nom nom 



Was ihr braucht:

Für den Teig:

1. 200g Vollkornmehl
2. 200 ml Soja- oder Hafermilch
3. 100g Alsan (oder eine andere Pflanzenmargarine zum Backen)
4. 50g Sojamehl
5. 1 Pk Backpulver
6. 1/2 TL Vanilleextrakt
7. Backförmchen
8. Zahnstocher

Für das Topping:

1. Oreo-Kekse
2. 6 EL Puderzucker
3. etwas Wasser
4. 100g Kokosflocken
5. Heidelbeersaft
6. Marzipan-Rohmasse
7. Schokotropfen mit Zartbitter

Ich habe mit dem Teig für die Muffins angefangen.
Zu allererst aber, habe ich den Backofen auf 180°C vorgeheizt.
Dann gibt man alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel und verrührt diese. Anschließend kommen die nassen dazu. Jetzt wird gut gerührt oder sogar gemixt, bis ein glatter Teig entsteht. Der nun fertiger Teig kommt dann in die Backförmchen.
Aus Erfahrung habe ich immer zwei Förmchen übereinander gelassen, weil ich kein Muffinblech hatte und damit nichts überläuft. Ungefähr biszur Hälfte habe ich diese befüllt und sie dann für ca. 20 Minuten in den Ofen geschoben.

In der Zwischenzeit, habeich  mit dem Topping angefangen.
Ich habe die Kokosflocken in eine Schale gegeben und den Saft von Heidelbeeren mit etwas Wasser dazu gegeben. Diese Masse wird mit einer Gabel verrührt, bis die ganzen Flocken eingefärbt sind.
Für die Augen habe ich die Marzipan-Rohmasse in kleine Würfel geschnitten und aus ihnen dann Kugeln geformt. Die Tröpfchen dienen als Pupillen. Diese habe ich in die Marzipankugeln gedrückt.
In einer anderen Schale oder einem anderen kleinen Gefäß, habe ich Zuckerguss vorbereitet. Einfach den Puderzucker mit etwas Wasser vermischen und fertig ist die klebrige Masse =).

Wenn die Muffins fertig gebacken sind, lasst ihr sie erstmal auskühlen.
Wenn sie dann kalt sind, schneidet ihr in die Muffins eine kleine Höhle, wo der Keks dann hineinkommen soll.
Wenn jeder Muffin eine kleine Höhle hat, werden sie dann mit dem essbaren Kleber bestrichen und die Kokosflocken raufgedrückt.
Als letztes kommen dann nur unter die Augen ein kleines Stück Zahnstocher, damit diese auch halten und der Oreo-Keks in den Mund vom nun fertigen Krümelmonster :D

Viel Spaß beim nachbacken und wenn ihr Fragen habt, dann fragt einfach :D

Eure Chiny

Kommentare: